54

Kastanienfladen

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 EL Rosinen
  • 350g Kastanienmehl
  • Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 5 EL Pinienkerne
  • 4 EL Walnusskerne
  • 2 Rosmarinzweiglein

 

Zubereitung

  1. Zuerst die Rosinen in warmem Wasser einweichen.
  2. Dann das gesiebte Kastanienmehl mit wenig Wasser anteigen, damit es keine Knollen gibt, anschliessend mit etwa ½ Liter Wasser gut verrühren.
  3. Damit der Teig ganz glatt wird, am besten den Schneebesen verwenden. Der Teig soll dünnflüssig und cremig sein.
  4. Salz, 3 EL Olivenöl, 3 EL Pinienkerne, die kleingehackten Walnüsse und die abgetropften Rosinen gut einrühren.
  5. Ein flaches, rundes Kuchenblech mit etwa 26 cm Durchmesser mit reichlich Öl bestreichen, den Teig hineingiessen.
  6. Die Teigschicht sollte etwa 1 cm stark sein. Dann die Oberfläche mit Pinienkernen und viel Rosmarin bestreuen.
  7. Das restliche Olivenöl mit lockerer Hand darauf verteilen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 275°C (Gas Stufe 6) etwa eine halbe Stunde backen, bis der Fladen goldbraun und knusprig ist.
keyboard_arrow_up