62

Pfefferbrot

Zutaten für 4 Portionen

  • Salz und Pfeffer
  • Mandeln: 50 g
  • Olivenöl: wenig
  • Weissmehl
  • Muskatnuss
  • Nusskerne: 50 g
  • Tafel Schokolade: 50 g
  • Rosinen: 50 g
  • feiner Honig: 100 g
  • in kleine Würfel geschnittene kandierte Früchte: 50 g
  • Haselnüsse: 50 g

 

Zubereitung

  1. Die Rosinen in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Nusskerne und die Mandeln in kochendem Wasser abbrühen und danach häuten.
  3. Die Haselnüsse in den Ofen geben und die Haut erst dunkel werden lassen und anschließend durch Reiben an einem Sieb aus Eisen entfernen.
  4. Die kandierten Früchte und die Schokolade in kleine Stückchen schneiden und in eine große Schüssel geben.
  5. Die Nusskerne, die Mandeln und die Haselnüsse hinzufügen (alle drei grob gehackt) und die gut ausgedrückten Rosinen zugeben.
  6. Mit je einer Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  7. In einer Schüssel etwas Honig mit 2 oder 3 Esslöffeln heißem Wasser schmelzen; das Ganze in die Schüssel geben und die verschiedenen Zutaten unter den Honig mischen.
  8. So viel gesiebtes Weissmehl wie nötig zugeben (zirka 50 g), um einen Teig mit der Konsistenz eines Brotteigs zu erhalten.
  9. Gut auf der Arbeitsfläche durchkneten und 8/9 Brötchen formen; diese auf ein gut eingeöltes und eingemehltes Ofenblech geben und danach die Oberseite mit einem in Honig getauchten Pinsel glänzend streichen.
  10. Das Ofenblech zirka 20 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Ofen schieben, bis die Brötchen die richtige Farbe haben: sie müssen schön braun sein.
keyboard_arrow_up