22

Getrüffelter Fasan

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 junger Fasan
  • 100g weisser Speck vom toskanischen Schinken
  • 1 weisser Trüffel, etwa walnussgross
  • Pfeffer und Salz
  • 4 Scheiben roher Bauchspeck (nicht geräuchert)
  • 2 Wacholderbeeren
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Blätter Salbei
  • 1 Glässchen Grappa

 

Zubereitung

  1. Den Fasan ausnehmen, rupfen und den Flaum absengen.
  2. Den Speck vom Schinken feinhacken.
  3. Den Trüffel feinhobeln, mit der Leber, Speck, etwas frisch gestossenem weissem Pfeffer und 2 gequetschten Wacholderbeeren vermengen und damit den Fasan füllen.
  4. In einer zugedeckten Porzellanschüssel eine Nacht ruhen lassen, damit sich das Trüffelaroma dem Speck mitteilt.
  5. Vor dem Braten die Fasanbrust mit den dünnen Bauchspeckscheiben bedecken und mit Küchengarn festbinden.
  6. Den Fasan aussen leicht salzen und pfeffern und in einen Bräter setzen.
  7. Mit dem Olivenöl beträufeln, die Knoblauchzehen und Salbeiblätter zufügen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 160°C (Gas Stufe 1) 3 Minuten braten.
  8. Den Grappa angiessen, die Hitze erhöhen und noch 15 Minuten bräunen.
  9. Mit den Speckscheiben servieren.
keyboard_arrow_up